Ahndorf & Dr. Ehlich

Internisten & Hausärzte

Telefonisch festgestellte Arbeitsunfähigkeit bei Erkältung oder Grippe usw.

Seit den Herbstferien kann für Erkältungskrankheiten wieder eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt werden nach allein telefonischer Beratung. Dies gilt nur für uns schon aus der hausärztlichen Behandlung bekannte Patienten. Die Bescheingung schicken wir ihnen mit der Post. Die Dauer der attestierten Arbeitsunfähigkeit beträgt höchstens sieben Tage. Außerdem besteht weiterhin die Möglichkeit zur Video-Sprechstunde.

Herbstferien

Praxisurlaub vom 12. Oktober bis zum 23. Oktober 2020

Die Vertretung übernehmen:

Hausarztpraxis Tatjana Birger
Fachärztin für Innere Medizin
Calvinstraße 15
Telefon 443346

Hausarztpraxis Dr. med. Torsten Gutmann
Facharzt für Allgemeinmedizin und Chirurgie
Morianstraße 16
Telefon 698 299 90

Ab Montag, den 26. Oktober sind wir wieder für Sie da

Corona/Covid-19/SARS-CoV-2 Abstriche

Lehrer, Erzieher und andere Angestellte in Kindertagesstätten und Schulen können sich mit dem entsprechenden Berechtigungsausweis untersuchen lassen. Durch das Gesundheitsamt angeforderte Abstriche können ebenfalls bei uns erfolgen, aber nur bei uns bereits aus der hausärztlichen Behandlung bekannte Patienten. Die Abstriche können in der Praxis täglich von 11:15-12:00 Uhr genommen werden, aber ausnahmslos nur nach telefonischer Voranmeldung

Sprechstunde: Bitte erst anrufen

Ab sofort ist für die Sprechstunde eine Voranmeldung unter (0202) 452163 nötig. Bei Anruf bis 9 Uhr erhalten Sie einen Termin am gleichen Tag, sonst spätestens am Folgetag. Zum Infektionsschutz trennen wir die Patienten je nach Symptomen und Vorerkrankungen voneinander und vermeiden eine Überfüllung des Wartezimmers. In der Praxis, im Treppenhaus und im Aufzug müssen Sie ohne Ausnahme eine Mund- und Nasenbedeckung tragen (Masken bitte ohne Ausatemventil) und nach Möglichkeit Abstand voneinander halten (Coronavirus Schutzgesetz NRW). Eine gesonderte Sprechstunde für Patienten mit Luftnot oder Husten oder Schnupfen oder Halsschmerzen oder Durchfall oder Fieber oder anderem Verdacht auf akute Virusinfektion ist täglich von 11:15 -12:00 Uhr. In vielen Fällen kann vielleicht ein Telefonat oder unsere Videosprechstunde ausreichend sein, sogar wenn Sie eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung brauchen. Falls Sie uns telefonisch nicht erreichen, können Sie auch eine E-Mail schreiben. Außerhalb der Sprechstunde finden Sie Hilfe unter Telefon 116 117, bei akuter Lebensgefahr 112.